Australien-Krokodil

Crocodylus johnsoni

Steckbrief

Länge:

220 Zentimeter

Ernährung:

Amphibien, Vögel, Säugetiere

Gelege:

10 - 15 Eier

Brutzeit:

65 - 95 Tage

IUCN:

nicht gefährdet

BESCHREIBUNG:

Das Australische Süsswasserkrokodil zählt mit seinen 250 cm zu den kleineren Korkodilarten. Seine Schnauze ist spitz und lang, womit sie hervorragend an kleinere Beutetiere kommen. Der Schwanz sowie der Rücken haben schwarze Streifen. Die Grundfärbung ist braun. Der Bauch hingegen ist sehr hell, fast weiss gefärbt.


VERBREITUNGSGEBIET / LEBENSRÄUME:

Diese Krokodilart lebt in Australien. Dort in den Flusssystemen des McKinley River. Die Süsswasserkrokodile sind nicht ausschliesslich Wassertiere. Wenn in Australien die Trockenzeit anfängt, so können sie auch über längere Zeit sich an Land aufhalten. Denn schliesslich müssen sie ja nach geeigneten Wasserstellen suchen. Da das Wasser in dieser Zeit knapp ist, müssen die Krokodile nahe beisammen sein, so dass jeder sein Wasser bekommt. Aus diesem Grund sieht man die Krokodile auch nicht kämpfen, da sie gut untereinader klar kommen.

GEFÄHRDUNG:

Australien-Krokodile werden von der IUCN als nicht gefährdet eingestuft.

NAHRUNG:

Die Nahrung des Australien Krokodils ist recht vielseitig. Neben Fischen, Krebstieren und Amphibien kommen auch andere Reptilien sowie Insekten und Säugetiere auf den Tisch. Menschen hingegen werden verschont.


FORTPFLANZUNG:

In der Trockenzeit vergraben die Weibchen 10 - 15 Eier in ihrem Nest, das sich im Sand befindet. Diese werden aber nicht bewacht oder verteidigt, jedoch kontrollieren sie die Eier in regelmässigen Abständen. Am Anfang bleibt das Weibchen in der Nähe der Eier, später begibt sie sich wieder ins Wasser, lässt aber die Eier nie alleine. Die Eier werden nach der Brutzeit, die zwischen 65 und 95 Tage dauert, ausgegraben, damit sie ihren Jungen beim Schlüpfen helfen kann. Die Anzahl der Eier täuscht ein wenig über die überlebenden Krokodile hinweg. Selten überleben mehr als 5% die ersten Lebenswochen.


SYSTEMATIK:

Reich

Tiere (Animalia)

Stamm

Chordatiere (Chordata)

Unterstamm

Wirbeltiere (Verbebrata)

Klasse

Reptilien (Reptilia)

Ordnung

Krokodile (Crocodylia)

Unterordnung

Vollkrokodile (Eusuchia)

Ãœberfamilie

-

Familie

Echte Krokodile (Crocodylidae)

Unterfamilie

-

Gattung

Krokodile i.e.S. (Crocodylus)

Art

Australien-Krokodil (Crocodylus johnsoni)

Unterart

Erstbeschreiber

Krefft, 1873


LITERATUR:


Informationen

Autor:

Marcel Burkhard

Autoren Homepage:

www.foto-galaxy.ch

Autoren Email:

webmaster(at)tierlexikon.ch

Fotograf:

Marcel Burkhard
www.foto-galaxy.ch

Aufnahmeort:

Zoo Basel

Zoo Homepage:

www.zoo-basel.ch