Plazenta

Plazenta

Steckbrief

BESCHREIBUNG:

Die Plazenta wird auch Mutterkuchen genannt und liegt im inneren des Uterus (Gebärmutter). Je nach Säugerart ist Größe, Form und Lokalisation unterschiedlich. Sie besteht aus einem kindlichen (Pars fetalis), uterinen (Pars uterina) und dem mütterlichen Teil (Pars materna). Die Pars fetalis ist an einer bestimmten Stelle von der sogenannten Schafshaut, dem Amnion überzogen. Das Amnion ist Ansatzpunkt der Nabelschnur. Die Plazenta dient der Versorgung des Embryos mit Nährstoffen und Antikörpern gegen Infektionserreger und dem Abtransport von Stoffwechselendprodukten (Schlackenstoffe). Je nach Säugetier – Spezies gibt es stark unterschiedlich aufgebaute Mutterkuchen.


VERBREITUNGSGEBIET / LEBENSRÄUME:


GEFÄHRDUNG:


NAHRUNG:


FORTPFLANZUNG:


SYSTEMATIK:


LITERATUR:


Informationen

Autor: