Rumen

Rumen

Steckbrief

BESCHREIBUNG:

Auch als Pansen bezeichnet, ist der größte von mehreren Mägen der Rumenantia (Wiederkäuer), in der die Nahruhng zerkleinert wird, dann im Schleudermagen (Netzmagen) zurück ins im Maul befördert und dort wiedergekaut wird. Nach wiederholtem Vorgang landet der Nahrungsbrei schließlich im Labmagen, der dem Magen der anderen Säuger entspricht. Dort wird die Nahrung durch Enzyme (früher: Fermente) molekular in Proteine (Eiweiße) Kohlenhydrate abgebaut und damit verdaut.


VERBREITUNGSGEBIET / LEBENSRÄUME:


GEFÄHRDUNG:


NAHRUNG:


FORTPFLANZUNG:


SYSTEMATIK:


LITERATUR:


Informationen

Autor: